RSpV-news

Berichte, Ergebnisse vom Radsportverein 1906 Schwenningen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

RSpV Nachwuchs in Meckesheim vorn dabei

E-Mail Drucken PDF
Moritz Fußnegger auf Rang vier. Sven Ziuber auf Rang sechs. Peter Brommler bei der BaWü Berg auf Rang 16. Die vierte Etappe des Erdgas-Schüler-Cup wurde in Meckesheim nahe Mannheim ausgetragen. Ein Rundkurs mit 8,5 km Länge und mit einem Anstieg von ca. 400 m Länge mit 18% Steigung ließ die jungen Rennfahrer an ihre Grenzen stossen.

In der Nachwuchsklasse U 13 konnte sich Moritz Fußnegger recht gut in Szene setzen. Zweimal mußte Moritz die steile Rampe hinauf. Beim ersten Anstieg konnten sich drei Fahrer absetzen. Moritz Fußnegger führte das Feld der Verfolger in die zweite Runde und konnte sich ebenfalls absetzten vom Verfolgerfeld konnte jedoch die Spitze nicht mehr erreichen. So belegte Moritz Fußnegger vom Radsportverein 1906 Schwenningen den guten vierten Platz im Rennen der Schüler U 13.

Die Rennfahrer der Schülerklasse U 15 mußten insgesamt drei Runden lang ihr Können unter Beweis stellen. Zur gleichen Zeit konnten sich hier noch Fahrer, die sich bisher nicht für die Süddeutschen Meisterschaften qulifiziert haben einen Platz bei der Süddeutschen sichern. Es wurde also von den Landestrainern gesichtet. Sven Ziuber und Maximilian Steinbach konnten ihr Rennen in Ruhe angehen, da ihnen die Startberechtigung zur Süddeutschen bereits gesichert war, durch das Abschneiden bei der Landesmeisterschaft. Die Leistungsdichte der Schüler war klar zu erkennen als jedesmal fast das geschlossene Feld über die Rampe fuhr. Heute hatten alle einen guten Tag so schien es. Und so kam es dann, daß das geschlossene Feld auf die leicht abschüssige Zielgerade kam. Sven Ziuber hatte vorne ein gutes Hinterrad erwischt und belegte einen sehr guten sechsten Rang. Maximilian Steinbach überfuhr auf Rang 27 den Zielstrich. Es siegte der Pfälzer David Hund vom RC Edelweiß Roschbach.

Überschattet wurde das Finale von einem Massensturz in der Mitte des Feldes worauf anschließend die Rennstrecke für eine Stunde gesperrt werden mußte. Trotzdem verlief es glimpflich für alle Beteiligten. Außer Prellungen und Abschürfungen und einige verbogene Rennräder wurde nichts diagnotiziert. Im folgenden Rennen der Klasse U 17 versuchte Lukas Fußnegger, der schon seit längerer Zeit mit einer alten Verletzung kämpft, an seine alten Erfolge anzuknüpfen. Bis in Runde fünf hielt er gut mit gab dann jedoch das Rennen auf.

 

Kalender

Januar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2



Besucher

Zählung seit 05.01.2011
665424
Heute:Heute:2790
Gestern:Gestern:6537
Diese Woche:Diese Woche:31297
Diesen Monat:Diesen Monat:100000
Gesamt:Gesamt:6654246
Mitglieder online: 0
Gäste online: 181
Anzahl Mitglieder: 20
Heute registriert: 0

Routenplaner

Nächste Termine

Keine Termine

WebLink Information