RSpV-news

Berichte, Ergebnisse vom Radsportverein 1906 Schwenningen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Der Große Volvo-Preis am Schillerhof

E-Mail Drucken PDF

vp_titel

Am Pfingstsonntag ist es wieder soweit. Der Radsportverein 1906 Schwenningen trägt traditionell das Radrennen um den Großen Volvo-Preis aus. Werner Hils, Kampfrichter beim Radsportverein 1906 Schwenningen konnte bisher 530 Meldungen entgegennehmen. Zahlenmäßig das stärkste Fahrerfeld wird wie immer das Hauptrennen der ABC Klasse sein mit nahezu 200 Fahrern.

Info:

http://www.volvo-preis.rspv.de/

Hier wird das neu gegründete Team Viner vom RC Donaueschingen ein Wörtchen beim Kampf um den LBS-Cup mitreden. Mit Frank Scherzinger haben sie einen Spitzenfahrer bereits ganz oben in der Rangliste. Das zweitgrößte Fahrerfeld mit ca. 100 Fahrern sind die Senioren, die dieses Jahr erstmalig in der KED-GONSO Ba-Wü-Liga Senioren zur vierten Etappe am Startstrich stehen. Peter Trumheller, Hoffnungsträger der Blauweissen Schwenninger konnte ja hier schon eine Etappe gewinnen und steht bei den Senioren 4 auch sehr weit oben in der Gesamtwertung.

Ein besonderes „Schmankerl“ wird es im Damenrennen mit Start um 10:45 Uhr geben. Die russische Damen Nationalmannschaft mit zehn Fahrerinnen wird hier vielleicht dem Bundesliga Team Rothaus Vita Classica das fürchten lehren. Kathrin Hammes, Topfahrein vom Team Rothaus, steht momentan auf Rang drei in der Bundesliga. Auch unsere regionalen Bundesliga Damen vom Team Albstadt-Werke Belenus-Interstuhl stehen am Start. Das Team um Lena Kratschmer vom RC Villingen wird das Beste herausholen.

Als erstes in den Rennsattel müssen um 7:00 Uhr die Junioren, dieses Jahr leider ohne Schwenninger Eigengewächse. Um 8:20 Uhr im Rennen der Jugend wird Moritz Fußnegger versuchen die Siegerschleifen des Großen Volvo Preises einzustreichen. Danach um 9:30 folgt der Start für die Senioren in der neuen KED-GONSO Ba-Wü-Liga. 10:45 Uhr sind dann die Damen international mit Jugend, Juniorinnen und Frauen unter sich auf der Straße. Dies Rennen läuft gemeinsam wird jedoch separat in den Kategorien gewertet.

Das Schülerrennen U 15 startet um 11:50 Uhr. Hier mit dabei Filipp Firnkorn in Blauweiss, der am vergangenen Wochenende sehr gute Resultate eingefahren hat. Der immer stärker werdende Jan Hugger vom Nachbarverein RV Victoria Niedereschach wird versuchen eine Platzierung entsprechend seiner Startnummer zu erreichen. Er trägt im Schülerrennen die Nummer eins. Um 12.15 Uhr kommt dann das Startsignal zum Rennen der Jüngsten, der Schüler U 11/U13. Kathrin Doris Firnkorn vom RSpV 06 wird hier mit von der Partie sein. Der letzte Startschuß des Tages ertönt dann um 12:40 Uhr zum Hauptrennen des Tages dem Rennen der Elite ABC. Der Zieleinlauf des letzten Rennens wird gegen 16.00 Uhr erfolgen. Für das leibliche Wohl während der Rennen sorgt wie immer die Crew um den Vereinsvorsitzenden Manfred Hils am Schillerhof im Start/Ziel Bereich.

Zeitplan:

  1. Junioren U19 Start 07:00 Uhr 11 Runden=71,5 km;
  2. Jugend männlich Start 8:20 Uhr 9 Runden=58,5 Km;
  3. Senioren Start 9:30 Uhr 8 Runden=52 Km;
  4. Frauen Start 10:45 Uhr 7 Runden=45,5 Km;
  5. Schüler U 15 Start 11:50 Uhr 4 Runden=26 Km;
  6. Schüler U 11/13 Start 12:15 Uhr 2 Runden=13 Km;
  7. Männer ABC Start 12:45 Uhr 20 Runden=130 Km.

Start/Zielbereich: Schillerhof Weilersbacherstrasse; Rennstrecke: Schwenningen Richtung Weilersbach am Kreisel rechts Richtung Dauchingen, zurück nach Schwenningen. Rundenlänge 6,5 Km

Cool

 

Kalender

Januar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2



Login Form

Besucher

Zählung seit 05.01.2011
662239
Heute:Heute:5617
Gestern:Gestern:5798
Diese Woche:Diese Woche:42226
Diesen Monat:Diesen Monat:100000
Gesamt:Gesamt:6622399
Mitglieder online: 0
Gäste online: 179
Anzahl Mitglieder: 20
Heute registriert: 0

Routenplaner

Nächste Termine

Keine Termine

WebLink Information