RSpV-news

Berichte, Ergebnisse vom Radsportverein 1906 Schwenningen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Moritz Fußnegger überrundet seine Gegner

E-Mail Drucken PDF

Am vergangenen Wochenende zeigte Moritz Fußnegger seine Klasse und siegte im Rennen der Jugend/Damen/Senioren mit Rundengewinn. Auch die anderen Blauweißen waren gut drauf. Marcel Broghammer im kleinen Finale mit Rang sieben und Alexander Dutty mit Rang 18.

Ergebnisse:

http://www.bohnenberger-messstetten.de/rsv2/viewpage.php?page_id=10

Hellwach und agressiv begann Moritz Fußnegger vom Radsportverein sein Rennen und bereits nach drei Runden wollte oder konnte keiner das Tempo des 15jährigen Möhringers mitgehen. Der starke Wind und die zwei langgezogenen Anstiege auf der 2000 Meter langen Runde waren Fußnegger egal. Er hielt sein Tempo Runde für Runde und kurz vor Schluß nach einer Fahrzeit von 01:08:32 Std. fuhr er von hinten ins Fahrerfeld und vollzog die Überrundung. Auf Rang 11 folgte Domenico Camuffo, Rang 17 belegte Werner Beha beide RSpV 06 Schwenningen. Im 40 Km langen Rennen waren 21 Fahrer gestartet.

49 Fahrer lieferten sich im kleinen Finale über eine Distanz von 60 Kilometern einen offenen Schlagabtausch. Pech gleich zu Beginn des Rennens hatte Werner Vollmann vom RSpV 06. Er mußte mit einem „Platten“ aufgeben. Marcel Broghammer sammelte immer wieder im Wertungssprint ein paar Punkte und so reichten ihm fünf Wertungspunkte zum guten siebten Rang. Peter Trumheller legte vier Runden lang eine Solofahrt hin und man war im Feld sehr bemüht, ihn wieder einzuholen. Ohne Punkte kam er so immerhin auf Rang 20. Alexander Dutty setzte drei Runden vor Schluß alles auf eine Karte und enteilte dem Feld doch auch ihn ließ man nicht flüchten sondern blieb ihm auf dem Fersen. Rang 17 war sein Endergebnis im Rennen des Kleinen Finale. Sieger des Rennens wurde Oliver Bühler vom RSV Mönchweiler.

Sven Ziuber und Lucas Fußnegger konnten im Hauptfeld des großen Finale ganz gut mithalten doch punkten konnte keiner von beiden da eine Spitzengruppe dem Feld keine Punkte übrig ließ. Ziuber kam auf Rang 26 und Fußnegger belegte Platz 33. Sieger des Rennens wurde Frank Scherzinger vom RV Stegen. Am heutigen Samstag findet die zweite Etappe in Wilflingen und am Sonntag das Kriterium in Durchhausen statt.

 

Kalender

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1



Login Form

Besucher

Zählung seit 05.01.2011
620520
Heute:Heute:2056
Gestern:Gestern:5879
Diese Woche:Diese Woche:7935
Diesen Monat:Diesen Monat:63199
Gesamt:Gesamt:6205200
Mitglieder online: 0
Gäste online: 162
Anzahl Mitglieder: 20
Heute registriert: 0

Routenplaner

Nächste Termine

Keine Termine

WebLink Information