RSpV-news

Berichte, Ergebnisse vom Radsportverein 1906 Schwenningen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Der Große Volvo-Preis wieder mal Spitze

E-Mail Drucken PDF

Sieger Volvo-Preis 2009
Sieger Volvo-Preis 2009
Mit Rennen um die Landesverbands-Meisterschaft der Senioren, der Wertung für die Gonso Baden-Württemberg-Liga sowie dem LBS-Cup wurde den radsportbegeisterten Zuschauern am Schillerhof in Schwenningen wieder spannende Rennen geboten.

Leif Lampater vom TSV Schmiden Sieger des Hauptrennens über 130 Km. Bei den Schülern U 13 trägt sich Patrick Haller von den benachbarten Viktorianern Niedereschach in die Siegerlisten ein. Michael Wehinger vom RC Villingen wird Baden-Württembergischer Vize-Meister der Seniorenklasse 2 genauso wie Karl Rupp bei den Senioren 4.

Bilder:

Alle Informationen zum Volvo-Preis:

 

Manfred Hils, Vorstand des Radsportverein 1906 Schwenningen, hat mit seiner Helferschar wieder einmal mit seinem Rundstreckenrennen „Der Große Volvo-Preis“ ein gelungenes Radsport-Event geboten. Bei insgesamt sieben Rennen starteten 492 Rennfahrer/innen, davon kamen 415 ins Ziel und somit in die Wertung.

Manfred Hils
Manfred Hils, Vorstand des RSpV Schwenningen und Veranstalter des Rennens mit Nico Graf und Peter Brommler. Die beiden RSpV-Fahrer der Eliteklasse A kamen im Hauptfeld ins Ziel

Wolfgang Schleicher
Im Hauptrennen wurde das Feld um Wolfgang Schleicher wegen Überschreitens der Karenzzeit aus dem Rennen genommen. Durchfahrtspunkte wurden dennoch gutgeschrieben

Bereits um sieben Uhr morgens knallte der Startschuß zum ersten Rennen des Tages, dem Juniorenrennen. Bei kühlen Temperaturen machten sich 61 Fahrer auf den Weg, insgesamt 71,5 km zurückzulegen. Hier konnte sich kein Fahrer vorzeitig absetzen so kam es am Ende zum Massensprint. Sieger wurde Emanuel Kusch vom TSV-Betzingen vor Florian Scheit vom Team Maisch Sportswear und Jasha Sütterlin vom Team Tannenzäpfle. Im zweiten Rennen mußten die Jugendfahrer 9 Runden, gesamt 58,5 km absolvieren. Auch in diesem Rennen gab es keine Vorentscheidung durch eine Spitzengruppe. Das Schwenninger Team mit Ziuber/Schilling/Steinbach bemühte sich zwar, wurde aber durch das Team Oberschwaben immer gekontert. So kam es auch hier zum Massensprint. Sieger wurde Dominic Reuter vom Team Oberschwaben. Zweiter wurde Jonas Takacs, der amtierende Baden Württembergische Meister und Dritter wurde Marco Mathis ebenfalls Team Oberschwaben. Carl Soballa von Radlerlust Deißlingen wurde Zehnter, Jonas Koch ebenfalls Deißlingen kam auf Rang 13. Sven Ziuber von den Schwenninger 06ern fuhr auf Rang 23, Maxi Steinbach auf Rang 31 und Moritz Schilling auf Rang 61.

Sieger Volvo-Preis 2009
Leif Lampater vom activity-racing-team siegt vor seinem Fluchtgefährten Tobias Riedl vom Team Erdgas Schwaben

Die Baden-Württembergische Seniorenmeisterschaft startete um 9:30 Uhr. In drei Klassen, Senioren 2,3 und 4 wurde um Meisterehren gefightet. Sieger der Klasse 2 wurde Heiko Gerike vom SSV Ulm. Michael Wehinger vom RC Villingen wurde knapp geschlagen Zweiter und Mathias Lang vom RSC Schönaich wurde Dritter. Helmut Schilling vom RspV 06 kam auf Rang 25, Jörg Achtenhagen ebenfalls 06 Schwenningen auf Rang 36. Bei den Senioren 3 siegte Josef Reis aus Bann.BW-Meister wurde jedoch Rudi Bawel von Badenia Linkenheim vor Gerhard Hinz vom Baden Masters Team und auf dem dritten Platz Gunther Bohnenberger von RSV Tailfingen. Rudi Graf vom RSpV Schwenningen gewann den Spurt des Verfolgerfeldes und kam damit auf den achten Rang. Gerd Storz fuhr auf Rang 16 und Werner Beha belegte Rang 21.

Jürgen Kotulla
Jürgen Kotulla vom RSC Kempten fährt auf den 3.Rang

Jürgen Leonhard vom RV Kirrlach wurde Meister der Senioren 4 vor Karl Rupp vom RC Villingen und Walter Bogner vom RSV Ellmendingen. Willi Haßler von Viktoria Niedereschach belegte Rang sechs, Peter Trumheller vom RC Villingen Rang sieben und Domenico Camuffo von 06 Schwenningen Rang zehn.

Die Damenklasse, Juniorinnen sowie weibliche Jugend und alle zusammengefasst zu einem Rennen, so wurde Rennen 4 um 10:45 Uhr gestartet. Sieben Runden = 45,5 km mußten hier im Rennen der Gonso Baden-Württemberg-Liga zurückgelegt werden. Siegerin der Frauen Elite wurde Martina Zwick vom RSC Wörth. Auf Rang zwei folgte Andrea Wolfer vom Team Bike Import CH und Rang drei Jessica Scheeberger vom Team Bike Import CH. Johanna Bock vom Team Albstadt-Belenus belegte Rang sechs, Claudia Lachmann vom RC Villingen kam auf Rang 20, Miriam Fahl vom RSC Donaueschingen belegte Rang 31.

Sascha Wagner
4.Platz für Sascha Wagner vom RFC Roschbach

Bei den Juniorinnen siegte eindeutig die Bahnsprinterin Anna Hunger von der Radunion Wangen. Monique Klatt vom Team Erfurter Bahn wurde Zweite und Sarah-Lena Hofmann vom RV Wombach wurde Dritte. Charlotte Bock vom Radsportbezirk Schwarzwald-Hohenzollern fuhr auf Platz sieben, Lara Strasser ebenfalls Bezirk Schwarzwald-Hohenzollern Rang 14.

Bei der weiblichen Jugend siegte Nadja König vom RSV Oberhausen vor Sarah Scharbach RVC Reute und Caroline Baur RMV Elgg aus der Schweiz.

Bei den Schülern U 15 hatte der Radsportverein 1906 Schwenningen wieder selbst einen Fahrer im Rennen. Moritz Fußnegger konnte der Spitzengruppe nicht folgen kam dann aber am Ende noch auf den sehr guten sechsten Rang. Gewonnen hat das Rennen Eric Süßemilch RSC Biberach vor Joshua Stritzinger RC Bellheim und Timo Denz VBC Waldshut-Tiengen.

In souveräner Manier konnte Patrick Haller von Viktoria Niedereschach, Sohn des Ex-Profis Rolf Haller, das Rennen der Schüler U 13 für sich entscheiden. Zweiter wurde Dominik Wichtrey vom VC Singen und Dritter wurde ein Mädchen nämlich Rebecca Amend von KJV die Nordlichter Rügen, sicherlich mit der weitesten Anreise. Jan Hugger von Viktoria Niedereschach belegte hier im Rennen Rang neun.

Platz 5 und 6
Christian Riess vom Team Erdgas Schwaben auf Rang 5 und Alexander Gut von den Racing Students auf Rang 6

Dr. Rupert Kubon, Oberbürgermeister der Stadt Villingen-Schwenningen startete dann pünktlich um 12:50 Uhr das Hauptrennen der Elite ABC um den Großen Volvo Preis. Dies Rennen war geprägt von Vorstößen einzelner Fahrer oder auch kleinerer Gruppen die sich aber nicht so richtig entscheidend vom Hauptfeld absetzten konnten. Erst fünf Runden vor Schluß bildete sich eine dreiköpfige, hochkarätige Spitzengruppe, die sich dann nicht mehr einholen lassen wollte. Leif Lampater vom TSV Schmiden, Jürgen Kotulla vom RSC Kempten und Tobias Riedl vom Team Erdgas Schwaben machten jetzt den Sieg unter sich aus. Klarer Sieger im Sprint wurde Leif Lampater vor Tobias Riedl. Mit einem Rückstand von 30 Sekunden folgte Jürgen Kotulla auf Rang drei. Nochmals 30 Sekunden später gewann Sascha Wagner vom RFC Roßbach den Sprint des Hauptfeldes. Bester Fahrer bei den Racing Students war Alexander Gut auf Rang sechs. Sascha Depoel vom RSC Donaueschingen belegte Rang 48, Nico Graf 06 Schwenningen Rang 51, Raphael Bertschinger RSC Donaueschingen Rang 52, Peter Brommler 06 Schwenningen Rang 62, Steffen-Hannes Greger RVA Empfingen, amtierender Baden Württembergischer Meister Rang 65, Benjamin Premiati RSC Donaueschingen Rang 85, Tobias Plahak RSC Donaueschingen Rang 86. Wolfgang Schleicher vom RspV 06 Schwenningen wurde mit 26 anderen Fahrern wegen Überschreitung der Karrenzzeit aus dem Rennen genommen. Alle Fahrer erhielten jedoch ihre Durchfahrtspunkte.

Die sieben Seniorenfahrer des RSpV Schwenningen bei der Baden-Württembergischen Straßenmeisterschaft

Rudi Graf
RSpV-Fahrer Rudi Graf fährt bei der Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaft auf den 8.Rang (Sen3)

Gerd Storz
Gerd Storz auf Rang 16 der Baden-Württembergischen Meisterschaft (Sen3)

Domenico Camuffo
Domenico Camuffo auf dem 10.Rang (Sen4)

Werner Beha
RSpV-Neuling Werner Beha platziert sich auf Rang 21 (Sen3)

Helmut Schilling
Helmut Schilling kommt auf den 25.Rang der Sen2

Jörg Achtenhagen
Jörg Achtenhagen fährt auf Rang 36 (Sen2)

Manfred Steinbach
Manfred Steinbach kommt in der Klasse Sen2 auf den 43.Rang

Bilder:

Alle Informationen zum Volvo-Preis:

 

 

Kalender

September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4



Login Form

Besucher

Zählung seit 05.01.2011
832857
Heute:Heute:3054
Gestern:Gestern:4228
Diese Woche:Diese Woche:19029
Diesen Monat:Diesen Monat:100000
Gesamt:Gesamt:8328576
Mitglieder online: 0
Gäste online: 330
Anzahl Mitglieder: 20
Heute registriert: 0

Routenplaner

Nächste Termine

Keine Termine

WebLink Information