RSpV-news

Berichte, Ergebnisse vom Radsportverein 1906 Schwenningen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Brüder Fußnegger unter den Top 10

E-Mail Drucken PDF
Moritz Fußnegger vom Radsportverein 1906 Schwenningen bei der Baden Württembergischen Meisterschaft im Mauenheim auf Rang fünf. Lucas Fußnegger im Jugendrennen auf Rang zehn. In der Mannschaftswerung im LBS Cup steht die Jugendmannschaft des RSpV 06 Schwenningen auf Rang sechs.

Die 400 Seelen Gemeinde Mauenheim bei Immendingen war am vergangenen Wochenende Schauplatz der diesjährigen Baden Württembergischen Meisterschaft im Straßenfahren. Die Meisterschaftsrunde von Mauenheim über Kaserne Immendingen-Hattinger Bahnhof-Mauenheim mit 9 km Länge hatte es in sich.

Moritz Fußnegger und Filipp Firnkorn bestritten hier am Samstag das Rennen in der Schülerklasse U 13. Zwei Runden mußten die gesamt 29 jungen Fahrer unter Ihre Räder nehmen. Bereits am ersten Anstieg bildete sich eine 18 köpfige Spitzengruppe in der sich die beiden Schwenninger befanden. Diese Gruppe hielt bis zum Schluß zum letzten Anstieg. 500 m vor dem Ziel wurde nocheinmal Tempo gemacht und die Gruppe zerfiel. Im Sprint gewann Johennes Dienert vom RSC Wyhl. Moritz Fußnegger kam auf Rang fünf und Filipp Firnkorn konnte noch den achtzehnten Rang retten. Etwa 3 Minuten später kam die Verfolgergruppe ins Ziel.

Lucas Fußnegger
Lucas Fußnegger auf Rang 10 der Landesmeisterschaft

Das Jugendrennen war hier gleichzeitig die erste Etappe des LBS Cup der Jugend mit Mannschaftswerung. Sechs Runden mußten hier bewältigt werden. Nervosität kennzeichnete dieses Rennen. Bereits nach 30 Metern gab es einen Riesensturz als einige Fahrer in die Balustrade rasten. In der ersten Runde mußten bereits 12 Fahrer wegen Sturz oder Materialdefekt ausscheiden. Das Team Schwenningen mit Fußnegger, Ziuber, Schilling und Steinbach war hiervon jedoch nicht betroffen. Ganz vorne in der Spitze versuchte Lucas Fußnegger immer wieder ein Loch zu reißen doch die Gegner waren zu stark und konnten immer wieder aufschließen. In der dritten Runde dann wurde das Riesenfeld mit 112 Fahrern gesprengt. Am Anstieg zur Kaserne suchten die Favoriten die Entscheidung und zogen davon. Es bildete sich eine fünfköpfige Spitzengruppe leiderlich ohne Schwenninger Beteiligung. Das gesamte Fahrerfeld splittete sich auf in kleinere Verfolgerfelder mit Sekundenabständen. Die Spitzengruppe zog davon und erarbeitete sich einen Vorsprung von fast zwei Minuten. Es kam zu einer denkbar knappen Entscheidung.

Im Finale siegte der Ludwigsburger Martin Reinert knapp vor Jasha Sütterlin auch Achkarren und Arne Dreßler vom TSG Wilhelmsdorf. In der ersten Verfolgergruppe mit weiteren sechzehn Fahrern sprintete Lucas Fußnegger vom Radsportverein 1906 Schwenningen auf den zehnten Gesamtrang. In Minutenabständen kamen die restlichen Fahrerfelder ins Ziel. Auf Rang 30 sprintete Sven Ziuber mit 5 Minuten Rückstand auf den Sieger. Und nocheinmal eine Minute später folgten Moritz Schilling auf Rang 43 und Maximilian Steinbach auf Rang 55. In der Mannschaftswertung steht das Team Schwenningen nun auf Rang 6 von insgesamt 9 Mannschaften.

Im Jedermannrennen über 4 Runden wollten es auch die  Senioren Gerd Storz und Helmut Schilling vom Radsportverein 1906 Schwenningen wissen. Helmut Schilling errang hier Rang 42 und Gerd Storz kam auf Rang 46.

Ergebnisse:

http://www.rsv-mauenheim.de/

 

 

Kalender

August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6



Login Form

Besucher

Zählung seit 05.01.2011
779858
Heute:Heute:3065
Gestern:Gestern:11993
Diese Woche:Diese Woche:26046
Diesen Monat:Diesen Monat:51473
Gesamt:Gesamt:7798588
Mitglieder online: 0
Gäste online: 152
Anzahl Mitglieder: 20
Heute registriert: 0

Routenplaner

Nächste Termine

Keine Termine

WebLink Information