RSpV-news

Berichte, Ergebnisse vom Radsportverein 1906 Schwenningen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Sven Ziuber und Moritz Fußnegger siegen in Balingen

E-Mail Drucken PDF
Wolfgang Schleicher
Wolfgang Schleicher
Peter Brommler in der Hauptklasse auf Rang fünf / Lucas Fußnegger vom Radsportverein 1906 Schwenningen sichert sich den zweiten Gesamtrang bei der Dittus Sommerbahnmeisterschaft in Singen.

Grau verhangener Himmel und eine nasse Kurve nach dem Ziel, so präsentierte sich die Singener Radrennbahn zum geplanten Start des Saisonfinales. Doch nachdem die letzten Regentropfen versiegten, gingen die Schrittmacher ans Werk. Mit jeder gefahrenen Runde wurde die Bahn trockener und schließlich konnte der Startschuss abgefeuert werden.

Sieger U15
Sieger Schüler U15

Im 9. Lauf um die WD-Dittus-Sommerbahnmeisterschaft wurden vier Disziplinen gefahren. Im Ausscheidungsrennen siegte Matthias Anlicker, Achkarren, Lucas Fußnegger wurde hier Dritter. Auch das Punktefahren sicherte sich Anlicker mit einem Vorstoss zu Beginn des Rennens.Fußnegger wurde Vierter. Im folgenden Handicaprennen gelang Lucas Fußnegger, Schwenningen, ein Start-Ziel-Sieg, vor Arnold und Luhmann. Den Sieg im abschliessenden Temporennen sicherte sich wiederum Anlicker mit einem Vorstoss zehn Runden vor Schluss. Die weiteren Plätze gingen an Backes vor Wischnewski und Arnold. In der Gesamtwertung der neun Läufe um dieWD-Dittus-Sommerbahnmeisterschaft gab es damit keine Änderungen mehr. Sieger in der Klasse der Schüler/Jugend wurde Arnold vor Fußnegger und Luhmann. Bei den Junioren/Elitefahrern ging der Gesamtsieg an Wischnewski vor Anlicker und Backes. Mit den Siegern strahlte dann auch die Sonne um die Wette, so dass eine ereignisreiche Bahnsaison einen herrlichen Abschluss fand.

Sven Ziuber und Moritz Fußnegger siegen in Balingen.

Zum Saisonende fuhren der 13-jährige Sven Ziuber und der 11-jährige Moritz Fußnegger bei der 10.Etappe des Interstuhl-Cup in Balingen-Engstlatt bei den Schülerrennen U 15/U 13 über 19,5 Kilometer zwei eindrucksvolle Siege für den RSpV Schwenningen an den Neckarursprung ein. Beide Schülerrennen wurden als Kriterium auf dem 650 Meter langen flachen und schnellen Rundkurs gemeinsam gestartet. Jede fünfte Runde gab es eine Prämien- und Punktabnahme. Bei starker Konkurrenz zeigte Sven Ziuber im Rennen der unter fünfzehnjährigen wer Chef des Rennens war. Zusammen mit seinem Trainingspartner und Cebion-Teamkollegen des württembergischen Radsportverbandes, Alexander Jäggle vom RV Deißlingen, fuhr Sven das Rennen von der Spitze weg vor dem Peloton und punktete bei allen sechs Rundenwertungen souverän. Gemeinsam als Team und abwechselnd im Windschatten fahrend konnten sich Sven Ziuber und Alexander Jäggle gegen die zahlreich angetretenen Fahrer des RSC Komet Ludwigsburg in jeder Rennphase durchsetzen. Der momentan im gelben Trikot in der Gesamtwertung führende Sidney Wirth vom RSC Komet Ludwigsburg konnte gegen Sven Ziuber und Alexander Jäggle in keiner Rennphase dagegenhalten. In einem fulminanten Endspurt auf der Zielgeraden stellten Sven Ziuber und Alexander Jäggle ihre Sprintstärke eindrucksvoll unter Beweis. Sven Ziuber siegte in dem Rennen vor Alexander Jäggle und Max Merk vom RSC Komet Ludwigsburg, welcher Dritter wurde. Sidney Wirth als Träger des gelben Trikots wurde Fünfter. Im Rennen der unter dreizehnjährigen stellte Moritz Fußnegger seine Klasse eindrucksvoll unter Beweis. Moritz konnte in jeder Phase des Rennes gegen den Träger des gelben Trikots, Axel Ostrowski vom RSC Komet Ludwigsburg, dagegenhalten und sich bei den sechs Runden- und Prämienwertungen ebenfalls souverän durchsetzen. In einem langgezogenem Schlußsprint auf der Zielgeraden drehte das hoffnungsvolle RSpV Nachwuchstalent noch einmal so richtig auf und fuhr überlegen als Sieger über die Ziellinie. Zweiter wurde Axel Ostrowski vom RSC Komet Ludwigsburg vor dem Drittplazierten Leon Reinicke vom RV Fluorn. Das hoffnungsvolle RSpV-Nachwuchstalent Moritz Fußnegger übernahm damit als Spitzenreiter das gelbe Trikot.

Ergebnisse

Am Sonntag gehen die RSpV-ler bei der Final-Etappe des Interstuhl-Cup 2007 in Sigmaringen an den Start.

 

Kalender

September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4



Login Form

Besucher

Zählung seit 05.01.2011
832862
Heute:Heute:3098
Gestern:Gestern:4228
Diese Woche:Diese Woche:19073
Diesen Monat:Diesen Monat:100000
Gesamt:Gesamt:8328620
Mitglieder online: 0
Gäste online: 334
Anzahl Mitglieder: 20
Heute registriert: 0

Routenplaner

Nächste Termine

Keine Termine

WebLink Information